Kirchen und Glaubensgemeinschaften

Die Christen in Baden-Württemberg dürfen vom 10. Mai an wieder öffentliche Gottesdienste feiern - mit Auflagen. Der Bischof der Evangelischen Landeskirche in Baden, Jochen Cornelius-Bundschuh, teilte mit, dass die Gläubigen dabei einen Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander einhalten müssten. Eine maximale Besucherzahl gebe es nicht. Auf das gemeinsame Singen werde wegen der möglichen Tröpfcheninfektion verzichtet. Das Tragen von Masken werde empfohlen, sei aber nicht verpflichtend. Auf diese Regeln einigten sich die Bischöfe des Landes in einer Telefonkonferenz mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU).

Für detaillierte Informationen hinsichtlich der regelungen in den einzelnen Kirchengemeinden und Glaubensgemeinschaften bitten wir, sich direkt mit den zuständigen Personen in Verbindung zu setzen. Die Kontaktdaten zu unseren ortsansässigen Glaubensgemeinschaften finden Sie hier.